Dienstag, 18. Juni 2019, 20.00 Uhr

Termin bereits im Juni: Kindergarten-Eurythmie

Die Eurythmie (aus dem Griechischen „schöner Rhythmus“) ist eine moderne Bewegungskunst, die von Rudolf Steiner, dem Gründer der Waldorfpädagogik, ins Leben gerufen wurde. Sie ist eine Bewegungskunst, welche sowohl einen musikalischen als auch einen plastischen Aspekt in sich vereint. Sie macht als Bewegung im Raum sichtbar, was in der Sprache oder Musik gehört werden kann. Die menschliche Gestalt wird durch sie zum Instrument. Jeder Buchstabe, jeder Ton hat in der Eurythmie eine bestimmte Geste, einen Ausdruck.

Die Eurythmie ist für jedes Kind eine wichtige Entwicklungsförderung. Durch den Weg vom gesprochenen Wort zur Bewegung ergreift das Kind aus eigenem Erleben und in einer ihm eigenen Weise seine Gliedmaßen und entdeckt dabei seine individuelle Tatkraft. Der seelisch-geistige Anteil seines Wesens kann so den eigenen Leib durchdringen und helfen, ihn zu einem geeigneten Instrument zu machen, sodass die Individualität des Kindes seine einmaligen nur ihm eigenen Lebensimpulse verwirklichen kann.

An diesem Abend können Sie einen Einblick in die Kindergarten-Eurythmie bekommen, wie sie unsere Kindergartenkinder jede Woche erleben.
Bitte bringen Sie Gymnastikschuhe oder warme Socken mit.

Termin:

Dienstag, 18. Juni 2019

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Ort:

Familienzentrum

Referentin: 

Gabriele Nussbaum, Eurythmistin und Heileurythmisten, Mitarbeiterin im Familienzentrum