Die Welt der Klänge schafft vielfältige Anreize

Einmal wöchentlich können Kinder ab 5 Jahren in Gruppen von maximal 10 Teilnehmern mit Hilfe von unterschiedlichen Klanginstrumente die Welt der Klänge entdecken und erleben.

Elementarinstrumente wie Kinderharfe, Leier und 2-tönige Intervallflöten kommen zum ersten Musizieren dazu. Die Musikgruppen sind klein genug, um jedem Kind die Gelegenheit zu geben, sein Instrument für sich auszuprobieren, und doch groß genug, dass gemeinsame Aktivitäten wie Singen und rhythmisches Zusammenspiel in der Gemeinschaft erlebt werden können.

Die Kinder bekommen nicht nur eine musikalische Grundlage und eine Einführung in das Instrumentalspiel und Musizieren, sie entwickeln auch schon alles andere, was für das Lernen in der Schule wichtig ist, z.B. bei sich zu bleiben, sich zu konzentrieren, zu lauschen und aufzunehmen, ein Gefühl für Rhythmus, Feinmotorik und die Koordination von Auge, Hand und Fuß. Das fördert die Harmonie in der Gesamtbewegung. Gerade Musik kann ein sehr unterstützendes und heilsames Element für das kleine Kind sein.

 

 

Termin:  

mittwochs und donnerstags

Uhrzeit:

jeweils von 14.00 - 14.30 Uhr

Kontakt und Information: 

Celia Unsworth, Musikpädagogin,

Tel.: 0 23 02 - 3 02 42